0800 42 66 32 53
Seite wählen

Unsere Dienstleistungen in Dortmund

 

Fettabscheidewartung

Fettabscheiderwartung

In der Stadt Dortmund gibt es zahlreiche schöne Restaurants, in denen leckeres Essen serviert wird. Glücklicherweise können wir jedes von ihnen besuchen, ohne allzu sehr auf die Qualität der Nahrungsmittel achten zu müssen. Der Grund dafür liegt in deutschen Gesetzen und Verordnungen, die die Köche zu einem sehr sauberen und naturfreundlichen Umgang mit den Lebensmitteln und ihrer Küche zwingen. Dies äußert sich auf viele verschiedene Weisen. Eine davon ist die Verpflichtung einen Fettabscheider zu nutzen und diesen regelmäßig warten zu lassen. Insbesondere für einen jungen und kleinen Betrieb bedeutet dies auf den ersten Blick eine weitere schwierige Aufgabe, die neben dem Tagesgeschäft erledigt werden muss. Dieses kleine Hilfsmittel hat jedoch enorme positive Auswirkungen. Außerdem können Sie sich dessen Verwendung durch den Abschluss eines Wartungsvertrags erleichtern.

Wie funktioniert ein Fettabscheider?

 Bevor das Abwasser in den Abfluss läuft, muss es durch den Fettabscheider fließen. In diesem wird es von den gröbsten Verunreinigungen befreit. So sinken beispielsweise die Essensreste in den so genannten Schlammfang. Dadurch wird Verstopfungen in den Rohren vorgesorgt. Gleichzeitig wird aber auch das oben schwimmende Fett vom Wasser getrennt. Auch dies dient der Instandhaltung der eigenen Rohre.  Andererseits ist dies aber auch ein wichtiger Schritt zum Schutz der Umwelt. Dies wäre sinnlos wenn das Fett danach einfach im Hausmüll entfernt werden würde. Deshalb sind Nutzer dazu verpflichtet ihr Fett von einer entsprechenden Firma professionell entsorgen zu lassen. Doch auch davon profitieren nicht nur die Umwelt und der Staat, sondern auch Sie selbst. Sie müssen sich nämlich nach dem Abschluss eines Wartungsvertrags nicht mehr um den Fettabscheider kümmern.

Dichtigkeitsprüfung in Dortmund

Dichtigkeitsprüfung / Dichtheitsprüfung

Jeder Hausbesitzer hat seine eigene Grundstücksentwässerungsanlage für das Abwasser, die in das öffentliche Kanalsystem eingeleitet wird. Für die Abwasserleitungen ist er selbst verantwortlich und muss dafür sorgen, dass sie garantiert dicht sind. Daher ist gerade bei älteren Systemen eine regelmäßige Dichtigkeitsprüfung notwendig, denn im Laufe der Jahre entstehen Risse und Beschädigungen durch Wurzeleinwüchse. Dann tritt das Schmutzwasser ins Erdreich oder sogar ins Grundwasser und richtet dadurch einen großen Schaden an. Bereits im Jahr 1995 wurde ein Gesetz zur Überprüfungspflicht erlassen und kann bei Missachtung hohe Kosten nach sich ziehen.

 

 

Dichtheitsprüfung durch Fachunternehmen

Überlassen Sie Dichtigkeitsprüfung echten Spezialisten, die etwas von dieser Arbeit verstehen. Die Rohrleitungen werden entweder mit hohem Wasserdruck oder mit komprimierter Luft auf Undichtigkeiten überprüft. Einer der besten Methoden ist eine TV-Untersuchung der Abwasserkanäle mit einem ferngesteuerten Kamera-Roboter, der durch seine geringe Größe auch in allen Verzweigungen Fotos vom Zustand des Systems aufnehmen kann, die sofort ausgewertet werden. Es werden auch die feinsten Risse erfasst, die durch den Erddruck größer werden und zum Wasseraustritt führen. Nach einer grabenlosen Sanierung durch Profis sind die Rohrleitungen wieder absolut dicht und halten jeder Überprüfung stand. Eine Dichtigkeitsüberprüfung dient auch Ihrer eigenen Sicherheit, denn dadurch werden auch Rohrbrüche im Vorfeld vermieden.

Rohrortung

Kanal-TV-Ortung

Mit der Kanalkamera werden Abwasserleitungen und Kanalrohre auf Schäden und feine Risse überprüft. Sie kann sowohl im kommunalen Bereich in den großen Abwasserrohren eingesetzt werden als auch im privaten Bereich, zum Beispiel bei der Dichtigkeitsprüfung, bei Kanalortungen oder zur Vorbereitung von Sanierungsarbeiten.

Wie funktioniert die Kanalkamera?

Die Kanalkamera entspricht in der Größe einer modernen Smartphone-Kamera oder Webcam und wird auf einen vollbeweglichen Kopf montiert. Mit einer eingebauten Lampe kann sie die zuvor gereinigten Innenwände der zu untersuchenden Abwasserleitung stark erhellen, so dass auf den von der Kamera an den Bildschirm gefunkten Aufnahmen auch feinste Risse deutlich zu sehen sind. Dank des beweglichen Kopfes kann sie 360°-Aufnahmen erstellen. Mit einem speziellen Sensor gelingt es der Kamera Hindernissen aus dem Weg zu gehen. Der Mitarbeiter am Bildschirm vermerkt bei allen gefundenen Schadstellen die exakten GPS-Daten der Kanalkamera an dieser Position, so dass später leicht Ausbesserungsarbeiten vorgenommen werden können.

Wozu wird die Kanalkamera eingesetzt?

Sobald es darum geht, Schäden an Abwasserleitungen zu evaluieren, kommt die Kanalkamera in Verbindung mit Kanal-TV in Dortmund zum Einsatz. Vorab müssen die Leitungen gründlich von Schmutz und Ablagerungen gesäubert werden, damit die Kanalkamera deutliche Aufnahmen machen kann. Sie wird zum Beispiel dann eingesetzt, wenn durch eine aufgetretene Verunreinigung des Grundwassers Verdacht auf Lecks in den Abwasserleitungen besteht, die Dichtigkeitsprüfung Hinweise auf Schäden ergeben hat oder umfangreiche Sanierungsmaßnahmen geplant sind.

signalnebelberauchung

Signalnebelberauchung

Es gibt zahlreiche Pläne, auf denen die Kanalisation von Dortmund verzeichnet ist. Das Problem liegt in deren Unvollständigkeit. Solange alles funktioniert, kümmert das niemanden. Geht jedoch etwas kaputt oder soll an einer Stelle gebaut werden, wo die Lage der Abwasserkanäle unklar ist, braucht der Verantwortliche für die Arbeiten genaue Karten. Eine Lösungsmöglichkeit ist eine Kanalortung per GPS. Die dafür notwendigen Geräte sind jedoch teuer und das Verfahren ist aufwendig. Aus diesem Grund wird insbesondere im öffentlichen Bereich und manchmal auch auf großen Privatgrundstücken zu einem Trick gegriffen, der sich Signalnebelberauchung nennt. Der Name beeindruckt auf Anhieb. Dahinter steckt jedoch ein ganzes einfaches Verfahren, welches von den Stadtwerken oder der Feuerwehr ausgeführt wird. Ein Fachmann ist nicht erforderlich.

Durchführung der Signalnebelberauchung

Für das Verfahren wird lediglich ein Hilfsmittel benötigt: eine Nebelmaschine. Diese wird so aufgestellt, dass der gesamte Nebel in den zu erforschenden Kanal gelangt. Verwendet wird der gleiche Nebel, den Sie aus Discos, Theatern oder auch von Konzerten kennen. Er ist demnach vollkommen ungefährlich und löst sich von selbst wieder auf. Vorher windet er sich jedoch durch die vielen Abzweigungen und Seitenrohre des Kanals. Schon nach wenigen Minuten steigt er aus Kanaldeckeln und Regenrohren wieder auf. Die Mitarbeiter sehen nun, wo der Kanal hinführt. Regelmäßig steigt der Nebel irgendwo unerwartet auf. Solche Stellen wurden entweder in den Karten nicht eingetragen oder sie sind illegal. Umgekehrt steigt auch mal kein Nebel auf, wo ein Kanal sein sollte. Hier fehlt der Kanal ganz oder er wurde ohne Kennzeichnung in den Plänen abgetrennt.

Sanierung von Abwasserleitungen

Kaum jemand denkt über den Zustand der Abwasserleitungen nach, die oft schon seit Jahrzehnten im Boden liegen oder in den Wänden verbaut sind, solange sie ihren Dienst tun. Irgendwann kommt es jedoch zu einer Materialermüdung, die feine Haarrisse und andere Schäden mit sich bringt. Dann wird eine Sanierung der Abwasserleitungen erforderlich um schlimmere Schäden wie z.B. einen Wasserrohrbruch zu vermeiden. Die Sanierung von Abwasserleitungen in Dortmund übernehmen Fachleute mit der entsprechenden Ausrüstung.

Wann ist die Sanierung von Abwasserleitungen sinnvoll?

Spätestens wenn feuchte Stellen an einer Wand oder an der Decke auftreten, müssen die dort verlaufenden Leitungen saniert werden. Haben Sie ein älteres Haus in Dortmund gekauft oder geerbt, kann es ebenfalls sinnvoll sein, die vorhandenen Leitungen überprüfen zu lassen und je nach Zustand eine Sanierung der Abwasserleitungen durchzuführen ehe es überhaupt zu Feuchtigkeitsschäden kommt. Feuchte Stellen dürfen auf gar keinen Fall ignoriert werden, da sie zu Schimmelbildung führen und zu einem ungesunden Raumklima. Dies kann die Entstehung von Atembeschwerden und Asthma begünstigen.

Wie verläuft die Sanierung der Abwasserleitungen?

Ziehen Sie einen Fachmann in Dortmund zur Sanierung von Abwasserleitungen mit der notwendigen Ausrüstung hinzu. Er wird zunächst die Leitungen mit Hilfe einer kleinen Kanalkamera von innen überprüfen und undichte Stellen identifizieren. Handelt es sich um feine Haarrisse, können diese meist problemlos von innen abgedichtet werden. Stellt er jedoch größere Schäden fest, ist eine aufwändige Sanierung der Abwasserleitungen unumgänglich. Dann muss die Wand aufgerissen werden um die schadhaften Teile der Leitung komplett auszuwechseln.

Riss in Abwasserleitung

Kanalrenovation / Kanalsanierung

Notdienst im Einsatz

Druckprüfungen

Kanalortungen

Rohrsanierung

Rohrsanierung